termine

// VIDEOINSTALLATION

AFTER THE END AND BEFORE THE BEGINNING
toxic dreams in Zusammenarbeit mit dem Theatermuseum und der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien (in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln)

10. Februar bis 2. August 2021
Theatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

… ist eine vergnügte, kluge und gewitzte Reflexion über ikonische Gestalten der Theaterliteratur. […] Überhaupt liefert das Ensemble entspannt Höchstleistungen ab. Markus Zetts Hamlet ist ein existenzialistischer Filmemacher, der sich nach Schwechat bringen lässt, um zum Begräbnis seines Vaters zu reisen […]. Theaternäher als ein Screening und gegen Entzugserscheinungen dringend zu empfehlen.

Martin Thomas Pesl, FALTER

toxic dreams gelingt mit diesem Hybrid-Format eine pointierte und unterhaltsame Auseinandersetzung mit Ikonen der Dramenliteratur. Die filmischen Abweichungen vom Tragödienschema dürfte Theater-Connaisseure bestens amüsieren.

Petra Paterno, Wiener Zeitung

Eine Win-win-Situation für Theater und Museum.

Margarete Affenzeller, Der Standard

// THEATER

SAGT MAN EIGENTLICH NOCH INDIANER?
Stückkreation mit Barbara Gassner, Florian Kmet und Ed. Hauswirth

Voraufführungen: 14. & 15. August 2021 @ Festival Hin&Weg, Litschau
Wien-Spielserie: Oktober 2021 @ Volkskundemuseum Wien


// THEATER

THE ART OF ASKING YOUR BOSS FOR A RAISE
toxic dreams. Regie: Yosi Wanunu

Premiere & Spielserie: Herbst 2021 @ brut wien


// THEATER

THE ADVENTURES OF YOLI BALULU AND HIS GANG OF MISFITS
or WHAT’S YOUR STORY?
toxic dreams. Regie: Yosi Wanunu

Premiere & Spielserie: Herbst 2021 @ WUK, Wien


// AUDIOWALK

ÜBER.MORGEN WIEN – EIN AUDIOWALK
theaternyx* in Koproduktion mit WUK performing arts

Zweite Spielserie: Frühjahr 2022
Alle Infos auf www.theaternyx.at und www.wuk.at