toxic dreams : There’s a Rumble in the Jungle

toxic dreams | There's a Rumble in the Jungle | Design: TimTom

Da ist der Zett endlich einmal in einer Theaterproduktion in Wien zu sehen – und dann ist er gar nicht zu sehen! Zusehende und Performende teilen sich bei »There’s a Rumble in the Jungle« mit gutem Grund die Dunkelheit, handelt es sich doch um ein Live-Hörspiel! toxic dreams starten damit ihren neuen Arbeitszyklus »The New Old«, der alte Aufführungsformen auf ihre zeitgenössische Relevanz hin befragt.


Es gibt zu viel Nacktheit im Fernsehen und nicht genug im Radio. (Jarod Kintz)


THERE’S A RUMBLE IN THE JUNGLE

oder

THEATER IS EVIL, RADIO IS GOOD

Ein Live Hörspiel

Im Einzelsesseltheater von toxic dreams Platz nehmen, die Augen schließen und in den inneren Dschungel eines Blinden eintauchen: In seinem Kopf verwebt sich seine wahre Geschichte von Résistance und Überleben im KZ mit dem Leben in einem kleinen Dorf, irgendwo weit weit weg. Dort, in diesem Dorf, lebten die Leute nach der einfachen Regel des „Jeder so, wie er kann“. Wer nichts konnte, tat nichts. — Eines Tages wurde der Kühlschrank geliefert. Es wurde beschlossen, dass das der Dorfkühlschrank war. Nicht beschlossen wurde die Revolution, die mit dem Kühlschrank ins Dorf kam…

Herr Zett freut sich sehr, die Mikrofone mit tollen KollegInnen teilen zu dürfen: Anna Mendelssohn, Jaschka Lämmert und Peter Stamer. Regie und Text stammen von Yosi Wanunu.


Mi. 12. – Sa. 15. November 2014,  20:00
So. 16. November, 16:00 & 23:00

Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien
(ehem. Semperdepot) – Ausstellungsraum im EG
Léhargasse 8, 1060 Wien

Kartenoffice@toxicdreams.at, 0676-415 55 23
Beschränkte Sitzplätze, Reservierung empfohlen!
PAY AS YOU WISH an allen Abenden!


Für alle, die’s nicht zu einer Vorstellung schaffen oder lieber vorm Radio sitzen: Die letzte wird auf Ö1 live übertragen!!!
Ö1 Kunstradio – Radiokunst am Sonntag 16. November um 23.03 Uhr — http://kunstradio.at


Sujet © toxic dreams / TimTom